Escrima - Das System gegen den bewaffneten Gegner

Im Escrima wird von Anfang an mit der Waffe trainiert. Die einfachen und effektiven Bewegungen mit dem Stock ( und bei Fortgeschrittenen auch Messer, Tonfa, Langstock und Schwert ) lassen sich leicht auf Alltagsgegenstände übertragen, schulen Distanz- und Körpergefühl und sind auch eine super Ergänzung zu allen (zunächst) waffenlosen Kampfkunstsystemen.

Das Training schult die Fähigkeit jeden Alltagsgegenstand (vom Kuli bis zur Zeitung) zur Selbstverteidigung zu nutzen und sich gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer effektiv zu schützen. Dabei werden neben rechtlichen Aspekten auch  Verantwortungsbewusstsein und das Gefühl für die Verhältnismäßigkeiten der Mittel geschult.

Escrima ist ein dynamisches und lebendiges Kampfkunstsystem, dessen logische Prinzipien sich auch auf die waffenlose Selbstverteidigung übertragen lassen.

Das Training findet in partnerschaftlicher Atmosphäre statt und erfordert keine besondere körperliche Fitness oder Akrobatik.

Wir unterrichten keine Schläger oder Rambos, sondern Männer und Frauen, die  Freude an gegenseitigem Fördern und Fordern haben.

Mehrmals im Jahr finden Lehrgänge, mit unserem Master Bill Newman in der Umgebung statt. Er ist der Vater des Escrima in Europa.

 

Trainingszeiten

Köln-Ehrenfeld Mittwoch von 20:45 bis 21:45 Uhr
EWTO – Lebe Deine Stärken WingTsun Video-Clips

WingTsun Video Kunf Fu for Life
Kung Fu for Life Blog Button
Gutschein