Mit WingTsun begonnen habe ich 2012, weil ich mit einem verspannten Rücken zu kämpfen hatte. Ich brauchte dringend mehr Bewegung! In meiner Jungend habe ich Jiu-Jitsu, und später, als Student, Shotokan Karate gemacht, daher lag mir die Kampfkunst näher als andere Sportarten, und da ich wusste, das ich sowieso nicht regelmäßig ins Fitness-Studio gehen würde, habe ich mich, nach einigen Recherchen, bei Kung Fu for life gemeldet. Nach der Probestunde war klar: neben der Bewegung gibt es hier noch viel mehr zu entdecken. Es ging um Selbstverteidigung, aber auch um Kampfkunst und der Kopf wurde auch gefordert! Nach dem Unterricht haben wir noch eine Weile philosophiert und uns über alles Mögliche unterhalten.

Es fühlt sich immer noch gut an zum Training zu kommen und mit Freunden zusammen WingTsun zu üben! Da war, als mir die Möglichkeit gegeben wurde, der Schritt zum Ausbilder nur logisch. Ich möchte die Dinge, die ich gelernt habe an Interessierte weitergeben. Außerdem hat mir WingTsun viel gegeben, und ich hoffe jetzt dazu beitragen zu können, dass es anderen auch so geht.

Qualifikationen

  • 12 Schülergrad EWTO-WingTsun
  • Trainerschein: Übungsleiter
  • Schulleiter-Ausbildung (Leadership 1)
  • Fachtrainer für Gewaltprävention

Kontakt

 Frank Schultz
 Mail: frank@kungfuforlife.de

Weitere Informationen erhälst du über unser Online-Kontaktformular oder besuche uns unverbindlich zu einer entspannten Trainingseinheit.